Inhaltsbereich

Krefeld besuchen

Kuratorin und wissenschaftliche Volontärin Dana Rostek von den Kunstmuseen Krefeld in der Sammlung. Bild: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, Dirk Jochmann

Kunstmuseen zeigen Objekte von Cragg, Kelley, Schütte und anderen

Im Kaiser-Wilhelm-Museum wurde eine neue Sammlungspräsentation vorgestellt. Im Haus am Joseph-Beuys-Platz hat die Kuratorin und wissenschaftliche Volontärin Dana Rostek von den Kunstmuseen Krefeld rund 50 Skulpturen, Plastiken und Objekte aus der eigenen Sammlung für die Ausstellung ausgewählt.

Liora Epstein in ihrer raumfüllenden Installation "dispersed non-existence“Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, Dirk Jochmann

Sammlungssatellit: „Die Bar“ im Kaiser-Wilhelm-Museum

Die Kunstmuseen Krefeld eröffnen am Donnerstag, 23. Mai, um 19 Uhr ihren neunten Sammlungssatelliten im Kaiser-Wilhelm-Museum: Die Bar. Liora Epstein im Dialog mit Jürgen Drescher und Reinhard Mucha. Ausgangspunkt ist das frühe Gemeinschaftsprojekt „Verkaufen“ der Künstler Jürgen Drescher und Reinhard Mucha.

Stellen den Fächer aus dem 18. Jahrhundert vor: Dr. Isa Fleischmann-Heck, stellvertretende Museumsleiterin (Mitte), sowie Melanie und Alexander Raitz von Frentz von der Arbeitsgemeinschaft Flachsmarkt. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, Dirk Jochmann

Arbeitsgemeinschaft Flachsmarkt ermöglicht Restaurierung

Das Deutsche Textilmuseum ließ Fächer aus dem 18. Jahrhundert aufarbeiten, die zurzeit in der Ausstellung „Prestigesache – Bürgerlicher Kleiderluxus im 18. Jahrhundert“ gezeigt werden. Die Restaurierung wurde durch die Arbeitsgemeinschaft Flachsmarkt möglich.

Filmplakate zu den Ukrainischen Filmtagen in Krefeld. Fotos: Veranstalter

Ukrainische Filmtage: Vorführungen in der Krefelder Fabrik Heeder

Der Verein Blau-Gelbes-Kreuz präsentiert in Kooperation mit dem Generalkonsulat der Ukraine in Düsseldorf die Filmreihe in 15 nordrhein-westfälischen Städten – auch in Krefeld.

Trödelmarkt „Kitsch, Kunst & Co“ auf dem Sprödentalplatz in Krefeld

Trödelmarkt „Kitsch, Kunst & Co.“ am 25. Mai auf dem Sprödentalplatz

Der nächste Trödelmarkt „Kitsch, Kunst & Co.“ auf dem Sprödentalplatz in Krefeld findet am Samstag, 25. Mai, statt. Der Verkauf der Standplatzkarten wird am Freitag, 17. Mai, von 12 bis 17 Uhr in der Servicestelle des Fachbereichs Finanzservice, Petersstraße 9 (Hofeingang), durchgeführt.

Das Kaiser-Wilhelm-Museum. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Kunstmuseen Krefeld zeigen Kunstwerke aus Dünkirchener Museum

Die Kunstmuseen Krefeld zeigen die Ausstellung „Museum grenzenlos. Kunst-Design. Dünkirchen-Krefeld“. Anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft zwischen dem nordfranzösischen Dünkirchen und der niederrheinischen Samt- und Seidenstadt.

Das Deutsche Textilmuseum in Krefeld-Linn. Bild: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Anmeldung: Workshop „Antiker Seidenglanz – Neu erschaffen”

Das Deutsche Textilmuseum Krefeld und das Haus der Seidenkultur Krefeld bieten von Montag, 26., bis Freitag, 30. August, (Montag bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr, Freitag von 9 bis 15 Uhr) den gemeinsamen deutsch-/englischsprachigen Workshop „Antiker Seidenglanz – Neu erschaffen” an.

Magdalena Holzhey vor einem Portrait von Karl Ernst Osthaus. Bild: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, Andreas Bischof

150 Jahre Karl Ernst Osthaus: Sammlung seit 100 Jahren in Krefeld

„Das Reich der Schmetterlinge gleicht einem Chrysanthemen-Haus, in dem jede Möglichkeit der schönen Farbenstellung entwickelt ist“, schwärmte Karl Ernst Osthaus (1874-1921). Heute ist er weltweit als Kunstsammler und Mäzen bekannt.

Indischer Hausmantel aus dem 18. Jahrhundert im Deutschen Textilmuseum. Bild: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, Dirk Jochmann

Luxusobjekt: Indischer Hausmantel aus dem 18. Jahrhundert

Die Auslieferung der Bestellung konnte schon mal ein oder zwei Jahre dauern. Ein Händler aus Amsterdam oder Rotterdam musste einen exklusiven Hausmantel in Indien ordern – auf dem Seeweg. Für den Auftraggeber bedeutete das, nur nicht zu viel zu- oder abnehmen in dieser Zeit.

Außenansicht der Volkshochschule am Von-der-Leyen-PlatzFoto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, D. Jochmann

Townhall-Meeting in der VHS mit Diplomaten des Auswärtigen Amtes

In einem interaktiven Townhall-Meeting am Montag, 13. Mai, um 19 Uhr referiert Oberstleutnant i. G. Manfred Scholl, militärischer Berater im Auswärtigen Amt, in der Volkshochschule (VHS) Krefeld am Von-der-L über das Thema „Europa im Wahljahr – Wie Krisen und Kriege unsere Sicherheit herausfordern“.