Inhaltsbereich

Sich an die Folgen die Klimas anpassen: Die Stadt Krefeld ist Teil des European Climate Adaptation Award.

European Climate Adaptation Award 

 

Bereits heute sind die Folgen des Klimawandels wie vermehrte Hitzetage, Hitze- und Trocken- / Dürreperioden und andere Wetterextremereignisse wie Starkregen, Sturm und Hagelschlag zu verzeichnen. Die Wissenschaft geht aktuell von einer weiteren Zunahme der Klimawandelfolgen aus, welche durch Anpassungsmaßnahmen begrenzt werden sollen.

Im Rahmen des European Climate Adaptation Award, eines Programmes zur kommunalen Anpassung an Klimawandelfolgen, durchläuft Krefeld im Zeitraum von Vier Jahres ein Projekt, bestehend aus folgenden Meilensteinen:

  1. Klimawirkungsanalyse und Ist-Analyse (abgeschlossen)
  2. Erstellen eines Klimaanpassungspolitischen Aktivitätenprogrammes (KAP) (abgeschlossen)
  3. Umsetzung von Maßnahmen (im Prozess)
  4. Jährliche Überprüfung (in Planung)
  5. Zertifizierung und Auszeichnung (in Planung)

Die Bestandsaufnahme zu bereits umgesetzten Klimaanpassungsmaßnahmen, sowie die Ausarbeitung weiterer Maßnahmen betrifft folgende Bereiche der kommunalen Verwaltung:

  • Klimawirkungsanalyse/Strategie/Planung,
  • Kommunale Gebäude,
  • Versorgung und Entsorgung,
  • Infrastruktur im öffentlichen Raum,
  • Interne Organisation,
  • Kommunikation, Partizipation und Kooperation

Das durch den Rat der Stadt Krefeld beschlossene Klimaanpassungspolitische Aktivitätenprogramm beinhaltet eine Reihe an Klimaanpassungsmaßnahmen, welche im Jahr 2023 umgesetzt werden sollen.Die Kontaktdaten der zuständigen Mitarbeiterin finden Sie im unteren Bereich dieser Seite.

 

Die relevanten Dokumente zum Projekt finden Sie nachfolgend:

 

Weitere Projekte der Stabsstelle Klimaschutz und Nachhaltigkeit:
1: KrefeldKlimaNeutral 2035
Mit dem Klimagutachten wurden Maßnahmen und ein Stufenplan zur Erreichung der Klimaneutralität in Krefeld bis zum Jahr 2035 erarbeitet.
1: KrefeldKlimaNeutral 2035
Mit dem Klimagutachten wurden Maßnahmen und ein Stufenplan zur Erreichung der Klimaneutralität in Krefeld bis zum Jahr 2035 erarbeitet.
1: KrefeldKlimaNeutral 2035
Mit dem Klimagutachten wurden Maßnahmen und ein Stufenplan zur Erreichung der Klimaneutralität in Krefeld bis zum Jahr 2035 erarbeitet.
Das energetische Quartiersmanagement
Das energetische Quartiersmanagement setzt die klimagerechte Stadtentwicklung in den Quartieren Krefelds um.
Dargestellt werden die Themenfelder der klimagerechten Quartierssanierung im Bestand: Erneuerbare Energien ausbauen, eine klimafreundliche Wärmeversorgung, nachhaltige Mobilität und auch die Demographie wird beachtet.
Die kommunale Wärmeplanung
Das Ziel der kommunalen Wärmeplanung ist es, eine klimafreundliche Wärmeversorgung zu erreichen. Hierzu wird die Wärmeversorgung umgestellt auf eine Kombination aus erneuerbaren Energien und unvermeidbarer Abwärme. Somit wird zukünftig eine kostengünstige, nachhaltige und sichere Energieversorgung gewährleistet.
Ein Symbolbild der kommunalen Wärmeplanung.

Hier gelangen Sie zurück zur Webseite der Stabsstelle Klimaschutz und Nachhaltigkeit.

Kontakt

Christoph Montforts

Telefon: 0 21 51 / 86-1075

E-Mail: c.montforts@krefeld.de

Zimmer C 41

Anschrift

Geschäftsbereich VI

Von-der-Leyen-Platz 1

47798 Krefeld

Downloads