Inhaltsbereich

Krefelder Klimapakt

Die Stadt Krefeld hat am 18.02.2021 beschlossen, bis 2035 klimaneutral werden zu wollen (siehe Seite zum Klimaschutzkonzept). Um dieses städtische Ziel zu erreichen, soll in allen Sektoren der CO2-Ausstoß schnell und effizient gesenkt werden.

Die Wirtschaft in Krefeld spielt dabei eine besondere Rolle. Sie ist nicht nur Arbeitgeberin für die Menschen aus Krefeld und benachbarten Städten, sondern auch Investorin und Innovationstreiberin sowie Ausbilderin für zukünftige Fachkräfte. Zeitgleich entstehen durch den Wärme- und Stromverbrauch des Sektors Industrie und Gewerbe sowie den beruflichen Verkehr erhebliche CO2-Emmissionen.

Um gemeinsam den Klimaschutz im Sektor Industrie und Gewerbe zu fördern, haben sich folgende Partner zusammengefunden:

  • Stadt Krefeld
  • Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein (IHK)
  • Handwerkskammer Düsseldorf (HWK)
  • Kreishandwerkerschaft Niederrhein Krefeld I Viersen I Neuss
  • Hochschule Niederrhein
  • WFG Wirtschaftsförderungsgesellschaft Krefeld mbH

Inspiriert vom Düsseldorfer Klimapakt möchten wir nun den „Krefelder Klimapakt" ins Leben rufen.

In einem ersten Schritt wurde eine Rahmenvereinbarung zwischen der Stadt und den Initialpartnern entworfen. Diese soll im Herbst/Winter 2022 dem Rat zum Beschluss vorgelegt werden. Den Entwurf und den aktuellen Sachstand, der am 23.06. im Ausschuss für Umwelt, Klima, Nachhaltigkeit und Landwirtschaft vorgelegt wurde, finden Sie im Dokumentenbereich am Ende der Seite.

Krefelder Klimapartner

Der „Krefelder Klimapakt" sieht in der aktuellen Version die Besonderheit vor, dass Krefelder Unternehmen, die sich zum klimafreundlichen Wirtschaften bekennen und das städtische Ziel der Klimaneutralität bis 2035 unterstützen, „Klimapartner" werden können und ihren Einsatz damit öffentlich aufzeigen können. Diese Unternehmen sollen im Rahmen des Klimapaktes wiederum bei der Umsetzung ihrer betrieblichen Klimaschutzmaßnahmen unterstützt werden. Gemeinsam soll erreicht werden, dass die Unternehmen ihre freiwillig gesetzten CO2-Einsparziele erreichen.

Workshop zum Krefelder Klimpakt

Am 08.08.2022 fand in der VHS ein erster Workshop zum Krefelder Klimapakt statt.Der Workshop diente dazu, im Vorhinein das Vorhaben mit Unternehmen zu besprechen und zu diskutieren. 35 Unternehmen aus zahlreichen Branchen, Industrie, Handwerk und Handel, hatten sich für den Workshop angemeldet. Die Stadt und Initialpartner stellten beim Workshop Vorteile für die Unternehmen und die Anforderungen an die Unternehmen dar, welche mit einer Klimapartnerschaft einhergehen könnten und diskutierten gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern. In Kleingruppen konnten sich die Unternehmen mit der Stadt und den Initialpartnern zum Projektvorschlag austauschen, Anmerkungen und Anregungen geben.

 

Workshop zum Krefelder Klimapakt; Bild: Tabea Weberskirch, LichthalleWorkshop zum Krefelder Klimapakt; Bild: Tabea Weberskirch, LichthalleWorkshop zum Krefelder Klimapakt; Bild: Tabea Weberskirch, Lichthalle

Eindrücke vom Workshop zum Krefelder Klimapakt am 08.08.2022; Bilder: Tabea Weberskirch, Lichthalle

Nächste Schritte

Im nächsten Schritt werden verschiedene Ausschüsse der Stadt über den Klimapakt beraten und das projekt dem Stadtrat zum Beschluss vorgelegt.

Wenn Sie über den Klimpakt informiert werden wollen oder Rückfragen haben melden Sie sich gerne unter klimapakt@krefeld.de