Inhaltsbereich

spunk - Kino für Kinder

Gute, ungewöhnliche und ungewöhnlich gute Filme

Alle Termine vorbehaltlich der jeweils gültigen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie!

Gute, ungewöhnliche und ungewöhnlich gute Filme

Mai bis Juni 2022

.

Sonntag, 22. Mai, 10.30 Uhr
Mia und der weiße Löwe
Frankreich 2018, Regie: Gilles de Maistre
94 Minuten, empfohlen ab 8 Jahren

Szene aus dem Film "Mia und der weiße Löwe", Foto Bundesverband Jugend und Film
Foto: Bundesverband Jugend und Film

Das Leben der zehnjährigen Mia gerät aus den Fugen, als ihre Eltern beschließen, von London nach Südafrika zu ziehen und dort Löwen zu züchten. Mia hat große Sehnsucht nach ihrer Heimat und ihren Freundinnen. Da überrascht ihr Vater die Familie mit Char-lie, einem auf der Farm geborenen weißen Löwenbaby. Sofort erobert die Raubkatze Mias Herz. Die beiden sind in den nächsten Jahren unzertrennlich. Als Charlie herangewachsen ist, will ihr Vater das Tier verkaufen. Da entschließt sich Mia, mit Charlie in ein Schutzreservat zu fliehen. Ein großes Abenteuer in den Weiten Südafrikas nimmt seinen Lauf.

 

Sonntag, 12. Juni, 10.30 Uhr
spunk-Familientag
Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess
Niederlande, Deutschland 2019, Regie: Steven Wouterlood
83 Minuten, empfohlen ab 10 Jahren

Szene aus dem Film "Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess", Foto Bundesverband Jugend und Film
Foto: Bundesverband Jugend und Film

Sam verbringt seinen ersten Urlaubstag mit seiner Familie auf der niederländischen Insel Terschelling und sein älterer Bruder bricht sich direkt das Bein. Das führt dazu, dass Sam der eigenwilligen Tess begegnet, die einen genialen Plan hat, um endlich ihren Vater kennenzulernen, der noch nicht weiß, dass er eine Tochter hat. Dafür hat Tess nur eine Woche Zeit, in der sie dringend Sams Hilfe benötigt. Durch ihr gemeinsam anstehendes Abenteuer entdecken beide, wie viel Familie und Freundschaft wirklich bedeuten.

 

Informationen:

Alle Vorstellungen finden in der Studiobühne 2 der Fabrik Heeder, Eingang C, Virchowstr. 130, Krefeld, statt.

Der Eintritt beträgt 2,- Euro. Karten gibt es an der Tageskasse, die 30 Minuten vor Beginn öffnet.

Während der Corona-Pandemie keine freie Platzwahl und begrenztes Kartenkontingent. Gegebenenfalls Maskenpflicht am Platz. Da sich aufgrund der Corona-Pandemie Änderungen nach Drucklegung ergeben können, beachten Sie bitte auch unsere Website www.krefeld.de/heeder.

Veranstalter: Stadt Krefeld, der Oberbürgermeister, Kulturbüro der Stadt Krefeld
02151/ 86 1962, 86 2806