Inhaltsbereich

Aktion beim Stadtradeln: Teilnahme an „Steffis Kneipenquiz“ gewinnen

Veröffentlicht am: 10.06.2024

WDR2-Moderatorin Steffi Neu bei ihrem Kneipenquiz in Ascheberg.   Foto: Markus Bremers/Dokument1
WDR2-Moderatorin Steffi Neu bei ihrem Kneipenquiz in Ascheberg.
Foto: Markus Bremers/Dokument1

Attrakiver Gewinn soll zur Teilnahme am Stadtradeln motivieren

Krefeld startet in die zweite Woche des Wettbewerbs Stadtradeln mit einer besonderen Aktion. Als Sonderverlosung wird für Stadtradel-Teilnehmende die Teilnahme an „Steffis Kneipenquiz" verlost. Die bekannte Radiomoderatorin Steffi Neu (WDR 2) kommt 2025 mit ihrem Quiz nach Krefeld. 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Stadtradelns haben die Möglichkeit, an diesem Quiz in Krefeld mit Begleitung teilzunehmen. Die Sonderverlosung soll möglichst viele Krefelderinnen und Krefelder animieren, sich fürs Stadtradeln anzumelden und viele Strecken mit dem Rad zu absolvieren.

So können Krefelder am Gewinnspiel teilnehmen

Deshalb hat sich das Stadtradel-Organisationsteam in der Verwaltung einen besonderen Verlosungsmodus ausgedacht. Für die Teilnahme an der Verlosung müssen die Stadtradler selbst eine Quizfrage mit Krefeld-Bezug an die Krefelderinnen und Krefelder stellen. Dies soll zu einer Radtour animieren, um der Antwort auf die Spur zu kommen. Mögliche Fragen wären zum Beispiel: „Wie viele Stufen hat der Johannesturm auf dem Hülser Berg?" Oder: „Wie viele Rutschen gibt es auf dem Stadtwaldspielplatz?" Jeder, der eine solche Krefeld-Frage einreicht und damit andere zum Erleben der Stadt per Radtour animiert, kommt in den Verlosungstopf. Die Frage kann gesendet werden an Cornelia.Mealing@Krefeld.de. Die gesammelten Fragen werden ab Donnerstag, 13. Juni, unter http://www.krefeld.de und in den Sozialen Medien - Facebook und Instagram - der Stadtverwaltung veröffentlicht. Auch alle Stadtradler, die richtige Antworten auf diese Fragen an Cornelia.Mealing@Krefeld.de senden, können bei der Verlosung gewinnen. In der E-Mail sollte ein Kontakt und bei Antwort-Mails die passende Frage dazu angegeben werden. Außerdem werden beim Stadtradeln Gutscheine lokaler Fahrradhändler verlost. In diesen Lostopf kommenden alle Stadtradel-Teilnehmenden, die mindestens 50 Kilometer insgesamt beim Wettbewerb gefahren sind.

172.000 Kilometer haben die Krefelder bislang geradelt

Am 3. Juni ist das Krefelder Stadtradeln gestartet. Nach einer Woche haben alle Teilnehmenden gemeinsam inzwischen rund 172.000 Kilometer (Stand 10. Juni, 11:03 Uhr) geradelt. 2.184 Stadtradler machen aktuell mit, 186 Teams haben sich gebildet. Anmeldungen für das aktuelle Krefelder Stadtradeln sind weiterhin auf der Website www.stadtradeln.de/krefeld möglich. Auch eine praktische App steht für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Verfügung. Die Krefelder Bürger sind zudem eingeladen, Fotos von ihren Radtouren unter dem Hashtag #stadtradelnkrefeld in den Sozialen Netzwerken zu posten und so für das Stadtradeln zu werben.

Besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Schulradeln: Auch hier warten Gewinne

Einen besonderen Schwerpunkt bildet in diesem Jahr in Krefeld das Schulradeln, bei dem eine Schulklasse einer weiterführenden Schule eine Beachparty beim SC Bayer und eine Grundschulklasse eine Nachtsafari im Krefelder Zoo gewinnen können. Beim Krefelder Schulradeln führt aktuell das Gymnasium Fabritianum mit 170 Radelnden und rund 13.661 gefahrenen Kilometern vor der Gerd-Jansen-Förderschule und dem Gymnasium am Moltkeplatz. Beim lokalen Krefelder Schulradeln gewinnt die fahrradaktivste Schulklasse. Deshalb können auch andere Schulklassen jetzt beim Stadtradeln noch mit einsteigen und eine Klassenparty gewinnen. Gefahrene Kilometer können nachgetragen werden.

Weitere Nachrichten zum Thema Radfahren:
Aktion beim Stadtradeln: Antworten auf Quizfragen „erradeln“
Der Abschluss des Wettbewerbs Stadtradeln rückt näher. Trotz Regenwetters sind die Krefelder in den vergangenen zweieinhalb Wochen bereits 364.050 Kilometer beim Wettbewerb geradelt. 2.617 Stadtradlerinnen und Stadtradler sind inzwischen angemeldet (Stand: 19. Juni).
Teil des diesjährigen Stadtradelns ist das Schulradeln. Bild: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
Vorbereitung für wichtigen Lückenschluss der Promenade
Der nächste Entwicklungsschritt für die Krefelder Promenade als 14,5 Kilometer langer Radschnellweg zwischen Forstwald und Uerdingen durch die Krefelder Innenstadt wird vorbereitet. Arbeiten an Bahnübergängen und Rampe sind geplant.
Die Grafik zeigt den Verlauf der Promenade im Bereich Weiden/Kuhleshütte. Unten im Bild ist der Bereich zu sehen, wo die Promenade bisher am Verschubbahnhof endet und künftig als Rampe weitergeführt wird. Oben erfolgt über die Kuhleshütte der Anschluss an den Promenadenteil Oppum Linn. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, Digitaler Zwilling
Aktion beim Stadtradeln: Teilnahme an „Steffis Kneipenquiz“ gewinnen
Krefeld startet in die zweite Woche des Wettbewerbs Stadtradeln mit einer besonderen Aktion. Als Sonderverlosung wird für Stadtradel-Teilnehmende die Teilnahme an „Steffis Kneipenquiz“ verlost. Auch beim Schulradeln locken Preise.
WDR2-Moderatorin Steffi Neu bei ihrem Kneipenquiz in Ascheberg. Foto: Markus Bremers/Dokument1
Viele attraktive Preise: Stadtradeln startet am Montag, 3. Juni
Am kommenden Montag, 3. Juni, startet das Krefelder Stadtradeln 2024. In den drei Stadtradel-Wochen vom 3. bis 23. Juni sind die Krefelder Bürgerinnen und Bürger aufgefordert, möglichst viele Kilometer per Fahrrad zu absolvieren und so ein Zeichen für Radmobilität und Klimaschutz zu setzen.
Logo Stadtradeln
Besondere Preise: Krefeld ruft zur Teilnahme am „Schulradeln“ auf
Beim kommunalen Wettbewerb „Stadtradeln“ sind in diesem Jahr besonders die Krefelder Schulen zur Teilnahme eingeladen. Für die Schulen gibt es innerhalb des Wettbewerbs Stadtradeln die eigene Kategorie „Schulradeln“, mitmachen können alle Grundschulen und weiterführenden Schulen.
Beim Stadtradeln sind in diesem Jahr besonders die Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme aufgerufen. Bild: STADTRADELN_(c)Klima-Bündnis Felix Krammer